"This is the way festivals should be"
Patti Smith
"Nostalgie-Trip mit Zukunft"
3sat, Kulturzeit
"Hippie-Mekka"
Rolling Stone Magazin
"Die Mutter aller deutschen Festivals"
musikexpress

Weitere interessante Pressesplitter könnt Ihr hier nachlesen:
press.htm

Info- und Tickethotline:
0661
250 555 25

Mo - Mi 9 - 19 Uhr
Do 9 - 15 Uhr
Fr 9 - 22 Uhr

Konzerttipp:

GÖTZ WIDMANN "Krieg und Frieden Tour 2015"
MITTWOCH, 20.05.2015, Einlaß: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Kulturkeller, Fulda

MY SLEEPING KARMA
FREITAG, 26.06.2015, Einlaß: 20.00 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr, Kulturkeller, Fulda




Cliptipp:


Adresse des Festivals (Fürs Navi und so):
Burg Herzberg Festival
Hof Huhnstadt
36287 Breitenbach am Herzberg

Diese Adresse gilt nur während des Festivals!




Email:

.
12.05.2015

Mit Erschrecken haben wir festgestellt, daß einige junge Menschen die Pretty Things nicht kennen. Hier also ein kleiner Appetizer:

The Pretty Things waren ab 1965 die lauteste, langhaarigste und umstrittenste Band des Britischen Beat Ära. Londoner Rebellen, die mit krachenden R & B in die Charts kamen. Bereits 1966 veröffentlichten sie eine ihre berühmtesten Singles mit dem Titel "LSD". Natürlich traf sie der Bannstrahl aller Radiosender - außer den Piratensendern, welche die Pretty Things immer besonders liebten. Noch vor den Stones waren sie die ersten, die Ärger wg. unerlaubten Drogenbesitzes bekamen. Ihre Auftritte waren oft chaotisch - wie die auf Youtube komplett zu findenden Auftritte in Holland. In Australien bekamen sie nach unglaublichen Exzessen lebenslang Auftrittsverbot, da der Drummer das Flugzeug noch vor dem Andocken der Gangway verließ und die Hotelzimmer in jeder Stadt zerlegt wurden.

Mit dem Album "Emotions" kam der unerwartete Wandel. Die Band war ins Blumen- und Farbtöpfchen gefallen und fand sich fortan an der Spitze der britischen Psychedelic Bewegung. Über lange Zeit arbeiten sie zeitgleich mit den Beatles und Pink Floyd in den berühmten Abbey Road Studios. Dort entstand ihr sagenhaftes Meisterwerk "S.F.Sorrow", ein wunderschönes, psychedelisches Konzept-Album, das noch vor "Tommy" von The Who als erste Rockoper apostrophiert wird, obwohl statt Arien ein farbenfroher Musik-Kosmos gezaubert wurde, der heute immer noch nichts von seiner Faszination verloren hat.
05.05.2015

Wir hatten 2012 und 2014 durch anhaltenden Regen Probleme, die einzelnen Fahrzeuge auf das Gelände zu bekommen.
Das hat im letzten Jahr zu sehr langen Wartezeiten bei der Anreise geführt. Weil wir versuchen soweit wie möglich dem Ökosystem "Herzberg" keinen langfristigen Schaden zuzufügen, können wir diese Situation nicht einfach durch den Bau einer Straße entschärfen.
Die Hauptzufahrt zum Campinggelände (Gebiet links von der Einfahrt) wird von uns 2015 mit befahrbaren Kunststoffmatten befestigt. Wir hoffen, dass damit eine Zufahrt auch bei schlechtem Wetter ohne den Einsatz von Traktoren möglich wird.
Außerdem planen wir ein deutlich besseres Informationssystem, damit Ihr Euch während der Anreise zentral über die Situation vor Ort informieren könnt und damit die Möglichkeit besteht eventuell auftretende Verzögerungen gut zu kommunizieren. Infos dazu findet ihr dann rechtzeitig vor der Anreise auf unserer Homepage.
Eine gute Möglichkeit die Anreisewelle auch zu verbessern ist ein Appell von uns an Euch. Bildet Fahrgemeinschaften und kommt mit so wenig Autos wie möglich.
Also, wenn es nicht „Weltuntergangswetter“ gibt, sollten lange Wartezeiten der Vergangenheit angehören.
Wir hoffen das Beste.
22.04.2015

Zeitplan

Große Bühne


Do.Gocoo16.00
Brant Björk and the Low Desert Punk Band18.15
The Crazy World of Arthur Brown20.30
Beth Hart22.45
Anekdoten01.00
Fr.Lola Marsh13.30
Winston McAnuff & Fixi15.45
Royal Southern Brotherhood18.00
Chico Trujillo20.15
JJ Grey and Mofro22.30
Motorpsycho00.45
Sa.Wille and the Bandits13.30
Fairport Convention15.45
The Pretty Things18.00
Rainald Grebe & die Kapelle der Versöhnung20.15
New Model Army22.45
Los de Abajo01.00
So.Banzai12.00
Charity Children12.45
La Chiva Gantiva14.30
AnnenMayKantereit16.45
Guru Guru18.45
Orange + Feuershow21.00
02.04.2015

2015 beginnt unser Motto "Fill Your Heart" bereits in der Zeit vor dem eigentlichen Festivaltermin . Wer schon auf dem "Berg" zu Gast war, der hat erlebt, dass man sein Herz während dem Festival auf wundersam leicht Weise füllen kann.
Wir wünschen uns für das Jahr 2015, dass Ihr Eure Herzen, jeder auf seine Weise und jeder so wie es sich für ihn richtig anfühlt, schon vor dem Festival füllt. Erfüllt Eure Herzen mit Vorfreude, seid wachsam in den nächsten Monaten und nehmt Erlebnisse und Ideen mit die er wert sind im persönlichen Kontakt geteilt und mitgeteilt zu werden. Achtet auf Eure Gesundheit. Achtet auf Eure geistige Gesundheit. Bringt Eure Herzen mit einem Ja zum Leben zum Schwingen. Kommt mit großen Erwartungen an das Leben zum Festival. Kommt mit großen Erwartungen an Euch selber zum Festival. Schüttet Eure gefüllten Herzen aus und seid bereit für all das Neue mit dem Ihr sie wieder füllen könnt.
Wir werden unser bestes geben, damit 2015 wieder zu einem Erlebnis wird. Das kann uns allen aber nur gelingen wenn Ihr mitmacht. Es geht nicht um konsumieren. Es geht ums teilen und weitergeben.
Einem Freund habe ich unser Motto erzählt und er hat es einfach anders verstanden. "Fühl Dein Herz. Das ist ein schönes Motto" hat er gesagt. Das liegt nahe zusammen... Füllt Eure Herzen, lasst sie vor Freude schlagen...dann werden wir das alle fühlen.
Um unser Motto auch optisch sichtbar zu machen, stellen wir ein großes Herz auf dem Herzberg Festival mitten auf die Festivalwiese. "Ein Herz auf dem Berg".
Wir wünschen uns von Euch...als symbolische Geste für "Fill Your Heart", das jeder etwas mitbringt was ihm am Herzen liegt. Ein Brief, eine alte Cassette oder Platte, ein Gedicht, die letzte Zigarette, ein Foto, die alten Lieblingsschuhe, das zu klein gewordene BandShirt, eine Erinnerung, einen Gedanken, einen Kuss...

Inspiriert zu unserem Motto wurden wir von dem Song "Out Demons Out" von der Edgar Broughton Band. Dem Originaltext ist nichts weiter hinzuzufügen:

"Fill Your Hearts with Joy and love a lot!"
19.01.2015
Unser rEVOLution-Shirt ist wieder in den Größen S - XXL erhältlich!

29.10.2014
Zum Ticketkauf:

Der einfachste Weg der Bestellung ist die Vorauskasse.
Ihr überweist 99,00 pro Ticket auf unser Konto:

Kontoinhaber: Herzberg Festival
Postbank Hamburg
BLZ: 200 100 20
Konto-Nr. 965 771 204
IBAN: DE22200100200965771204
BIC: PBNKDEFF

Als Verwendungszweck bitte Name und Anschrift angeben!
(Die Anzahl der Tickets errechnen wir anhand des Betrages;-)
Den Versand über Vorkasse wickeln wir ausschließlich als Übergabe-Einschreiben ab. Der Versand innerhalb Deutschlands ist portofrei.
Beim Kauf von 10 Tickets gibt's eines umsonst dazu, bei 20 zwei usw.
Bei Barzahlung in unserem Fuldaer Büro kostet das Ticket 90,00 Euro, 11 Ticket 900,00 Euro usw.
01.09.2014

Fidel hatte sich vorgenommen, während des Festivals geboren zu werden. Wir freuen uns, daß alles gut geklappt hat!






Einige Fotografen haben aber schon ihre Fotos online gestellt. Viel Spaß beim Stöbern!

Herzberg 2014 - perfect days
Jürgen Hofmann
Uwe Pabst
Uwe Schumacher
szenesounds - Radiospezial
szenesounds - Videos
Mental Stage - Photos und Videos
Mental Stage - Video
Scott Heller
youtube-playlist von szenesounds
deeday - Fotos
Don Medien - Video
Artrock Pics
Ralf Dreger
Attac
Christopher Terhart
Patrick Essex
Anaid Namohl
offizieller Polizeibericht
Mental Stage
Verena und Klaus
Krautrockt! - Video
regioactive
Jochen
Konzerttagebuch
Willie Ditzel für die HNA - Musik
Willie Ditzel für die Hersfelder Zeitung - Impressionen
Günter Zint für "Groschen in der Musikbox"
Sati
Thomas Behlert für die junge Welt (Text)
German Daily News - Patti Smith and her band
German Daily News - The Crimson ProjeKCt
German Daily News - Impressionen
Roland Jung
Wildwechsel
Gunwalts Blog
Clemens Mitscher - OnStage - Patti Smith and her band
move36
osthessen-news
marktkorb - bei Bildergalerien
10.06.2014

Einige von Euch kennen es schon. Hier ein Gruß von Elijah Sun an alle Gäste:

Hallo Ihr Lieben,
ich bin Elijah Sun ( viele kennen mich natürlich auch als Stephan) bin seit vielen Jahren ein “Herzberger”.

Da ich auf der Wiese immer wieder einen Song gespielt habe den die Menschen sehr mochten, habe ich mich daran gemacht Ihn jetzt für alle die Ihn lieben kostenlos zur Verfügung zu stellen, und würde mich freuen wenn er euch gefällt. Auf der Wiese war immer nur eine, die erste Strophe fest und die anderen Strophen habe ich immer Freestyle gereimt an die jeweilig vorgefundene Situation angepasst.
Für die Aufnahme ist jedoch Strophe 2 + 3 entstanden was jetzt natürlich auch so bleibt.
Der Song ist mit 432 Hertz aufgenommen was der Eigenschwingung der Erde, des Universums und unseres eigenen Herzens entspricht.

Bei Klick auf das Bild kostenloser Download!

04.02.2014
Unser Motto für 2014 lautet:

Perfect Days

Die Philosophie vom Burg Herzberg Festivals steht für eine einfache Wahrheit. Nur dadurch, dass jeder seinen "Beitrag leistet" entsteht eine magische Form von Überfluss. Der scheinbar einfachste und zugleich für ein Festival grundlegende "Beitrag" ist über den Eintrittspreis eine Beteiligung an den "Kosten". Wenn wir jedes Jahr "alle zusammenlegen" und uns vertrauen ist es möglich, für einen Preis von 100,- eine Woche zu campen, sich über 100 Bands und Künstler aus der ganzen Welt auf der Festivalbühne, der Freakstage, dem Lesezelt, der Mentalstage und überall in Freak City anzuschauen bzw. anzuhören. Es gibt Köstlichkeiten aus aller Welt, Händler die von weither anreisen, das Kinderland, spontane Konzerte und die wunderbare Atmosphäre in Freak City, der Stadt, die jedes Jahr aufs Neue für eine Woche zum Leben erweckt wird! Das allerwichtigste aber sind die Bewohner von Freak City. Nur durch sie und ihren "Beitrag" entsteht dieser unglaubliche Überfluss an menschlicher Begegnung und Nähe.
Unser Motto für 2014 "Perfect Days" ist kurz nach dem Tod von Lou Reed, in Anlehnung an den Song "Perfect Day", entstanden. "Oh, It´s just a perfect day and I´m glad I spent it with You". Jeder von uns hat sie, diese perfekten Momente, diese perfekten Tage. Tage, die man in ein Marmeladenglas stecken kann um sie von Zeit zu Zeit rauszuholen. Die richtig perfekten Tage fürs Marmeladenglas zu sammeln, bieten sich euch in diesem Jahr wieder beim Burg Herzberg Festival 2014. Perfect Days, wie wir und sicher auch Lou Reed sie verstehen, zeichnen sich nicht dadurch aus, dass alles perfekt im Sinne von vollkommen ist. Wir wollen auch nicht so tun als wenn wir als Veranstalter alles perfekt organisieren und bei Euch keine Wünsche offen bleiben. Wir tun wie in den vergangenen Jahren unser bestes. Perfect Days für alle mit allem was ein Festival ausmacht unter dem Motto : "Heute ist ein perfekter Tag! Es läuft vielleicht nicht alles optimal, aber das macht mir gar nichts. Es ist ein perfekter Tag weil ich ihn mit Dir verbringen, mit Dir rumhängen kann."
Der Tag wird perfekt durch das Du. Du bist der Perfekte Tag!
Wir freuen uns auf Dich und Euch!
Impressum                                     webmaster: info(at)burgherzberg-festival.de